Basis-Workshop

In diesem Basis-Workshop werdet ihr in die faszinierende Welt der Babyzeichen eingeführt und könnt direkt im Anschluss beginnen, auf eine ganz neue Art mit euren Kinder zu kommunizieren.

 

Dieser Kurs gilt als Voraussetzung für die Teilnahme an weiteren weiteren Babyzeichenkursen, kann aber natürlich auch unabhängig von diesen besucht werden.

 

Kinder kommunizieren gerne mit ihren Händen, sehr früh beginnen sie auf Dinge zu zeigen, die sie sehen oder haben wollen. Oft sind die Eltern darüber sehr erleichtert, da es ihnen allein hierdurch deutlich leichter fällt, die Wünsche ihre Kinder zu verstehen. 

Der Einsatz von Babyzeichen und Gebärden geht hierbei einen Schritt weiter. Kinder erhalten auf spielerische Art und Weise, die Möglichkeit eine ganz neue Art der Verständigung zu erlernen. Mit Babyzeichen können viele Babys schon im zweiten Lebenshalbjahr ihre Bedürfnisse und Wünsche sehr viel deutlicher mitteilen. Und nicht nur das, sie verstehen auch ihre Eltern und wichtige Bezugspersonen leichter, wenn diese Babyzeichen anwenden. Babyzeichen können somit zu einer zufriedenstellender Kommunikation führen und somit sehr viel "Frust" auf beiden Seiten sparen.

 

Erfahre in diesem Workshop, was Babyzeichen eigentlich sind und woher sie ihren Ursprung haben. Lerne wie du sie mit viel Spiel und Spaß einsetzen kannst, damit auch du dein Baby bald besser verstehen kannst und besser verstanden werden kannst.

Neben der Theorie und der Möglichkeit viele Fragen zu stellen, wirst du natürlich auch die wichtigsten Zeichen lernen um direkt nach dem Kurs mit deinem Baby in einen neuen Asutausch gehen zu können.

 

Inhalte des Workshops:

- Was ist die Babyzeichensprache?

- Für wen eignet sich die Babyzeichensprache?

- Viel Spaß, wenig Frust - wie verändert sich unsere Kommunikation durch Babyzeichen?

- Auswirkung von Babyzeichen auf die Sprachentwicklung

- Mit welchen Babyzeichen soll ich beginnen?

- Tipps und Tricks bei der Anwendung von Babyzeichen und -gebärden

- Wie integriere ich Gebärden in Lieder, Spiele und beim Betrachten von Büchern?

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Familienraum Karlsbad